Helden des Alltags 2018-04-17T15:12:20+00:00

Helden des Alltags

Das Projekt „Helden des Alltags“ in der JVA Wuppertal-Ronsdorf wurde von CHAMPS, welches ein Projekt von HennaMond e.V. ist, moderiert und betreut. Fünfzehn Auszubildende und fünfzehn Häftlinge haben ein halbes Jahr lang an verschiedenen Themen zusammengearbeitet. Auch Tabuthemen, wie zum Beispiel Sexualität, Homophobie und Religionsverständnisse wurden bearbeitet.

Die CHAMPS führen die Workshops mit der Unterstützung von Frau Bläser (Projektleitung HennaMond und CHAMPS) und Herr Hanin (Gruppenleiter CHAMPS) durch und leisten dabei Vorbildarbeit. Sie suchen dabei Gespräche auf Augenhöhe und motivieren die Teilnehmer*innen dazu, sich zu schwierigen Themen durch Denkanstöße und durch das Aufzeigen von Alternativen, anhand von Rollenspielen, Gedanken zu machen. Die Projektziele sind unteranderem, dass die Teilnehmer*innen dazu bewegt werden ihre Haltung zu hinterfragen. Außerdem sollen sie in diesem geschützten Raum so sein können, wie sie sind und die Chance ergreifen können andere Konzepte kennenzulernen und das Thema Gleichberechtigung im Alltag zu reflektieren.